Das Jubiläumsbuch

Zum 20. Geburtstag des Mengerzeile e.V. entstand die 184 Seiten umfassende Dokumentation „Berliner Künstlerhäuser – 20 Jahre Atelierhaus Mengerzeile 1993-2013“ von Constanze Suhr zur Geschichte des Hauses und des KünstlerInnenvereins mit einem Streifzug durch den Bezirk Treptow-Köpenick. Das Buch ist in einigen Buchhandlungen zu erhalten (z.B. Buchhandlung Treptow, Plesserstr.1, 12435 Berlin ) sowie direkt im Atelierhaus Mengerzeile oder bei der Autorin über mail@berliner-kuenstlerhaeuser.de.

 

Klappentext:

 Am 1. Juli 1993 bezogen um die dreißig Künstlerinnen und Künstler das alte Pianofabrikgebäude in Berlin-Treptow an der Grenze zu Neukölln und gründeten das „Atelierhaus Mengerzeile“. Innerhalb von zwanzig Jahren entstand in dem 1908 erbauten Fabrikhaus am ehemaligen Todesstreifen ein kreativer Ort, der zusammen mit den vielen anderen Projekträumen der Stadt zum Pulsschlag der lebendigen Berliner Kulturszene geworden ist. Mit diesem Buch zum zwanzigjährigen Jubiläum des Künstlerhauses wird nicht nur ein Blick „hinter die Kulissen“ gewährt, sondern ebenso zu einem Streifzug durch die Geschichte des Hauses, seines Standortes und die Szene im Umkreis und Berlin eingeladen.

 

Feedback: 

"… Es ist dir gelungen, interessant und informativ, und es läßt alte Zeiten noch mal wach werden …"
Zosch, Wagenburg Lohmühle

"… Chappeau! Gut gelungen!"
Florian Schöttle, Atelierbeauftragter

"… ich musste laut lachen an manchen Stellen! Sehr schöne Mischung aus Info, netter Unterhaltung, witzig, persönlichen Eindrücken u. Erlebnissen, und die wunderbaren Fotos …" 
Dr. Ulrike Leitner, Humboldforschung

"… Nun habe ich Zeit gefunden, darin zu stöbern, und mochte es gar nicht weglegen. Wunderbar, wie die Geschichte der Stadt mit den Künstlernomaden verwoben wird. Skurril und traurig, wie der Osten abgewickelt wurde; jüngste Geschichte, die ohne Künstler völlig verschwunden wäre. Die vielen Zeitzeugen diverser Generationen sind wunderbar. Lebendig und gut illustriert, liebevoll gemacht. Glückwunsch!"
Dr. Helen Adkins, Kunsthistorikerin 

"… glückwunsch. ein schönes buch. wirklich …"
Falk Blask, Ethnologisches Institut der HUB

"… Ich möchte mich bei dir noch einmal für das wunderbare Buch bedanken, für deine großartige Arbeit. Ich freue mich sehr, dass es dieses Buch gibt. Es ist ein wertvoller Beitrag für uns alle in der Mengerzeile und darüber hinaus für die Kultur von Atelierhäusern in Berlin …"
Nanne Meyer, Atelierhaus Mengerzeile und UdK Berlin

 "… Gratuliere! So viel Arbeit und was für ein fantastisches Resultat! Ich habe ein paar Fotos wiedererkannt, die du an dem Tag gemacht hast, als wir zusammen in Schöneweide waren. Ich erinnere mich an den wundervollen Himmel an diesem Tag …"
Yvonne Larsson, Gastkünstlerin 2012 

"… Vielen Dank für dein tolles Buch!!! Ich habe gleich angefangen darin zu lesen und bin gerne hängen geblieben bei den Kurzgeschichten über das wahre Leben in dem Atelierhaus … zum Schmunzeln und Sinnieren – immerhin war die Mengerzeile mein erster Anlaufpunkt, als ich 2000 nach Berlin kam … das waren echt tolle Zeiten und die Geschichte geht weiter und weiter …"
Miriam Vlamin, Künstlerin


Bezugsquellen:

- Buchhandlung Treptow, Plesserstr. 1, 12435 Berlin
- Industriesalon Schöneweide

... und im Atelierhaus Mengerzeile oder über mail@berliner kuenstlerhaeuser.de